Stefan Goda löst DM-Ticket

Stefan Gode bei der Ostwestfalenmeisterschaft

Am vergangenen Sonntag, 11. Februar, ist unser Marathoni, Stefan Goda,  in Paderborn bei den OWL Hallenmeisterschaften (Ostwestfalen-Hallenmeisterschaften) über die 3000m Distanz an den Start gegangen. Seine bisherige Bestzeit über 3000 Meter lag bis dahin bei 9:56:36 min., die er im Juli 2017 gelaufen ist und damit den damaligen Westfalenrekord in der AK M45 aufgestellt hat.

Bei einem Vorbereitungslauf zu den Riesenbecker Sixdays hat er davon erfahren, dass die geforderte Qualifikationszeit auf dieser Distanz für die Deutsche Meisterschaft der Senioren (2018) in seiner Altersklasse bei 9:55:00 Minuten liegt. Damit war der Ehrgeiz geweckt und die OWL Hallenmeisterschaft in Paderborn als Qualifikationswettkampf für die DM identifiziert.

Goda musste 1,5 Sekunden unter seiner Bestzeit bleiben, um sich für die DM zu qualifizieren. Als der Marathoni die Ziellinie überquerte, blieb die Stoppuhr bei 9:49:10 min. stehen. Somit löste der Läufer aus dem Tecklenburger Land das Ticket für den Start in Erfurt und die persönliche Bestzeit wurde um mehr als sieben Sekunden verbessert!

Jetzt heißt es, in Erfurt bei der DM noch einmal alles geben! Ganz egal, welche Platzierung dabei herauskommt, hier zählt für ihn das Motto „Dabei sein ist alles“…

Soziale Netze: